Estofado (Schmortopf)

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Estofado (Schmortopf)
Estofado (Schmortopf)
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Bei Estofado (spanisch für „Geschmortes, Ragout“, vom Verb estofar, „schmoren“) handelt es sich um einen Schmortopf mit Schweinefleisch. Der Name des Gerichts verrät den jahrhundertelangen Einfluss Spaniens auf den Philippinen.

Estofado ist auch ein Gericht der peruanischen Küche, dort jedoch ein Eintopf aus Fleisch, Kartoffeln, Mais und Möhren.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Fleisch in Stücke schneiden.
  • Den Knoblauch auspressen.
  • Die Möhre putzen und in Scheiben schneiden.
  • Die Kochbananen in 5 cm dicke schräge Scheiben schneiden.
  • Zucker, Essig, Sojasauce und Wasser miteinander vermischen.
  • In einem Schmortopf 2 ELEsslöffel (15 ml) Öl erhitzen und den Knoblauch 3 Minuten anbraten.
  • Anschließend aus dem Topf entnehmen.
  • Dann das übrige Öl sowie das Fleisch zufügen und von allen Seiten braun anbraten.
  • Danach die Essigmischung zufügen.
  • Sobald diese zu kochen beginnt, die Hitzequelle verringern.
  • Nicht rühren!
  • Das Lorbeerblatt hinzufügen und das Ganze 20 Minuten bei kleiner Flamme schmoren.
  • Danach die Möhre dazugeben und nach 5 Minuten die Kochbananen.
  • Langsam schmoren lassen, bis die Möhre und die Bananen weich sind.
  • Zum Abschluss mit gehackter Frühlingszwiebel garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]