Erbsensuppe mit geräucherten Rippen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erbsensuppe mit geräucherten Rippen
Erbsensuppe mit geräucherten Rippen
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 2-2,5 Stundten (+ über Nacht einweichen)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Erbsensuppe mit geräucherten Rippen (russisch: Гороховый суп с копчеными ребрышками "Gorochowy sup s koptschenymi rebryschkami") ist ein beliebtes Rezept der russischen Küche. Es gibt viele Varianten, doch mesitens wird die Sippe mit geräuchertem Fleisch gekocht und hat einen intensiven pikanten Geschmack.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Erbsen in 1 l kaltes Wasser 10–12 Stunden (am besten über Nacht) einweichen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Einweichwasser abgießen.
  • Das Fleisch je nach Größe klein schneiden.
  • 1,5 L Wasser zum Kochen bringen, das Fleisch ins kochende Wasser legen und aufkochen lassen.
  • Die Erbsen hinzufügen und das Ganze eine bis anderthalb Stunden bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Erbsen gar sind.
  • Die Zwiebeln pellen, die Möhre und die Petersilienwurzel putzen.
  • Die Zwiebel fein wiegen, die Möhre und die Petersilienwurzel klein würfeln.
  • Die Petersilie waschen, trocknen und fein wiegen.
  • Eine Pfanne erhitzen, Speckwürfel darin anschwitzen, Das gewürfelte Gemüse hinzufügen und kurz anbraten.
  • Das Angebratene in die Suppe geben und alles gut durchmischen.
  • Die Lorbeerblätter dazugeben.
  • Weitere 10 Minuten kochen.
  • Die Erbsensuppe nach Geschmack würzen.
  • Vor dem Servieren mit der fein gewiegten Petersilie bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]