Erbsensuppe mit Alpenlachsforelle

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Erbsensuppe mit Alpenlachsforelle
Erbsensuppe mit Alpenlachsforelle
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Erbsen, ein köstliches Gemüse, vor allem dann, wenn die Erbsen oder Erbsenschoten als frische Ware auf den Tisch kommt. Veredelt wird diese Erbsensuppe mit Alpenlachsforelle durch edles Alpenlachsfilet. Fein abgeschmeckt mit Zitronensaft und Muskat ein richtiger Genuss an heißen sommerlichen Tagen.

Zutaten[Bearbeiten]

Erbsensuppe[Bearbeiten]

Suppeneinlage[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Das Fischfilet küchenfertig vorbereiten und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Mit Salz sowie Pfeffer und etwas Zitronensaft kurz marinieren.
  • Die Erbsen aus den Erbsenschoten pullen (ausgenommen die für die Einlage benötigten 100 g Erbsenschoten).
  • Die Schalotten fein hacken.
  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 75 °C vorheizen.

Erbsensuppe[Bearbeiten]

  • Die Butter im Topf erhitzen.
  • Die Schalotten im Fett glasig andünsten.
  • Mit etwas Salz und Pfeffer sowie Muskat und 1 ELEsslöffel (15 ml) Zitronensaft Würzen.
  • Mit der Hühnerbrühe ablöschen und für etwa 10 Minuten etwas einkochen lassen.
  • Die frischen Erbsen zugeben und für etwa 3–5 Minuten weiter köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Schlagsahne leicht aufschlagen und anschließend unter die Suppe mengen.
  • Mit dem Zauberstab fein pürieren.
  • Nochmals mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss sowie gegebenenfalls Zitronensaft abschmecken.

Suppeneinlage[Bearbeiten]

  • 1 ELEsslöffel (15 ml) der Butter in der Pfanne erhitzen und die Fischfiletstreifen darin schwenken.
  • Bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 75 °C im vorgeheizten Backrohr erwärmen.
  • Die restliche Butter in einer weiteren Pfanne erhitzen und die Erbsenschoten sowie die ausgelösten Erbsen kurz, bissfest, anschwitzen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Erbsenschoten und einige Erbsen in tiefen, vorgewärmten Teller geben.
  • Mit der heißen Erbsensuppe aufgießen.
  • Einige Lachsforellenstücke einlegen, mit etwas Erdnussöl beträufeln und mit Petersilienzweigchen garniert servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]