Dorade mit Kräutern und Pfannen-Kartöffelchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dorade mit Kräutern und Pfannen-Kartöffelchen
Dorade mit Kräutern und Pfannen-Kartöffelchen
Zutatenmenge für: 2 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Dorade mit Kräutern und Pfannen-Kartöffelchen ist ein Rezept von Horst Lichter.

Das Rezept ist für 2 Personen ausgelegt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln waschen, abbürsten, trocknen und vierteln.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin ca. 20 Minuten braten. Dabei immer wieder verrühren.
  • Die Doraden waschen, trocknen, die Haut öfter einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Rosmarin und Basilikum waschen und trocknen.
  • In die Bauchöffnung der Doraden je ein Zweig Rosmarin, ein Zweig Basilikum, eine Knoblauchzehe und zwei Flocken Butter geben.
  • Die Zitrone gründlich waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Die Doraden und die Zitronenscheiben auf das Backblech geben und Olivenöl darüber träufeln.
  • Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  • Die Doraden im Backofen ca 25 Minuten backen.
  • Die Tomaten waschen, trocknen und halbieren.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.
  • Die Nadeln vom einem Rosmarinzweig abzupfen und hacken.
  • Tomaten und Rosmarin zu den Kartoffeln geben und mitbraten lassen.
  • Die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Doraden und Kartoffeln auf Tellern anrichten.
  • Mit Basilikum und Rosmarin garnieren.
  • Sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Weinempfehlung: Ein gut gekühlter Pinot noir rosé.

Varianten[Bearbeiten]