Diskussion:Aioli

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Allioli wird bei uns auf Teneriffa so gemacht: ein Eigelb, eine dicke Knoblauchzehe, etwas Salz, etwas Senf, etwas Olivenöl, alles rein in den rührbecher, dann mit dem Handmixer (Batidura) drauf,und nach drei minuten ist das optimal. die tröpfchen-öl-geschichte kann man sich mit handmixer schenken, die ist für handkurbler. knoblauch klein hacken vorher is okay, aber mit gutem handmixer nix nötig. das gibt alles den echten kanarisch-spanischen allioli-matsch. Reicht für zwei Personen, ein Tag im Kühlschrank (se llama nevera) haltbar, schmeckt optimal. wer das auf menge aufziegeln will - mehr knofi und olivenöl. abschmecken mit tausend gewürzen kann man nachher immer noch. umbringens - spanisch puristisch könnte das heissen ajooli - ajo ist knofi und oli kurz für olivenöl - also aceite de olivas oder aceitunas. generell - der trick bei der nummer mit dem wenigen ajo ist der, dass das eigelb schönen eigengeschmack mitbringt. wenn man zuviel öl und/oder ajo verwendet, hat man eine fette und/oder megascharfe pampe. schmeckt aber auch gut, wenn mans mag.



Bei der Zubereitung steht nicht, wie und wann die Knoblauchzehen beizugeben sind. Würde sagen grober Mangel bei einem Aioli-Rezept.

Knoblauch zugefügt. --Andy 14:47, 13. Mai. 2007 (CEST)

Problematisch ist auch, daß es keine Angabe bei der Zubereitung ohne Mörser gibt, wie man den Knoblauch am besten zerkleinert. Nach Rezept würde ich fast dazu tendieren, die Zehen ganz dazzuzgeben; erklärt sich aber wohl mit logischem Menschenverstand, daß es das wohl nicht sein kann...--83.236.178.166 11:23, 5. Feb. 2008 (CET)

Hinweis nachgegangen und Problem beseitigt. Eine weitere Möglichkeit, eine Zehe in den Mund geben, etwas Mayonnaise zu sich nehmen und alles zusammen gut zerkauen. ;-) Gruß --Andy 11:44, 5. Feb. 2008 (CET)

Mörser[Bearbeiten]

Das Bild stimmt nicht mit dem Rezept überein. Zweitens wird heute auch weiterhin die Sauce mit einem Mörser zubereitet, da so der Knoblauch optimal zerkleinert (zerrieben) wird. --Andy 14:49, 13. Mai. 2007 (CEST)

Ich habe mal versucht beide Varianten in dem Rezept unterzubringen. Gruß --awo 10:12, 14. Mai. 2007 (CEST)

Zutaten[Bearbeiten]

wenn mildes Olivenöl verwendet wird, ist nicht zusätzlich neutrales sonstiges Öl erforderlich. In den Herkunftsgebieten des All i Oli (Katalonien, Languedoc) ist das absolut nicht üblich. -- 217.228.199.102 21:28, 6. Feb. 2008 (CET)

Habe es als Variante eingebaut. Gruß --Andy 23:43, 6. Feb. 2008 (CET)

Richtige Aioli[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

die Richtige Aioli besteht aber nur aus Knoblauch und Öl, wie das Wort schon sagt.

Man mörsert den Knoblauch im Mörser bis er zu einem Brei geworden ist und gibt dann tropfenweise das Öl hinzu. So ensteht eine Emulsion. Zum Schluss kann man die Aioli noch mit etwas Salz würzen.

Ich geb zu man brauch etwas Übung dafür weil man das Öl mit dem Stößel vom Mörser einrühren sollte aber mit etwas Übung gehts.