Dinkeltascherl mit Frischkäsefüllung und Schmortomaten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dinkeltascherl mit Frischkäsefüllung und Schmortomaten
Dinkeltascherl mit Frischkäsefüllung und Schmortomaten
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca 30 Minuten + Rastzeit: 1 Stunde + Kochzeit: ca. 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Dinkel ist ein in unseren Küchen viel zu wenig verwendetes Korn, das sich jedoch immer größerer Beliebtheit erfreut. Der leicht nussige Geschmack macht auch die Dinkeltascherl mit Frischkäsefüllung und Schmortomaten zu einem besonderen Gericht, das sich hervorragend als Vorspeise oder in größerer Menge zubereitet auch als Hauptspeise eignet.

Zutaten[Bearbeiten]

Nudelteig[Bearbeiten]

Frischkäsefüllung[Bearbeiten]

Schmortomaten[Bearbeiten]

Butterbrösel[Bearbeiten]

Kern-Nussmischung[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

  • Weizenmehl (Type 405, zum Ausrollen des Teiges)
  • 1 Ei (zum Verkleben der Nudeltaschen)
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Dinkel-Nudelteig

Nudelteig[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten gut verkneten und zu einer Kugel formen.
  • In Frischhaltefolie einwickeln und an einem kühlen Ort 1 Stunde ruhen lassen (der Teig muss sich entspannen und geschmeidig werden).
  • In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Frischkäsefüllung[Bearbeiten]

  • Den Thymian waschen, gut trocken schütteln und die Blätter von den Stielen abstreifen.
  • Das Gewürz sowie die Schalotten fein hacken.
  • Die Schalottenwürfel in der Butter glasig andünsten und abkühlen lassen.
  • Den Frischkäse mit Schlagsahne glatt schlagen und den Thymian unterrühren.
  • Die Schalottenwürfel untermengen.
  • Die Füllung mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem Zitronenabrieb abschmecken und beiseite stellen.

Dinkeltascherl[Bearbeiten]

  • Den Nudelteig auf dem gut bemehlten Backbrett dünn ausrollen.
  • Aus der Teigplatte 16 Kreise mit 10 cm Durchmesser ausstechen.
  • In die Mitte jedes Kreise etwas der Füllung setzen.
  • Die Kreise am Rand rundum mit dem verquirlten Ei bestreichen.
  • Zu Halbmonden zusammenlegen und fest andrücken.
  • Am Rand mit einer Gabel mehrmals eindrücken, so dass ein Muster entsteht.

Schmortomaten[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 160 °C vorheizen.
  • In der ofenfesten Pfanne erhitzen.
  • Die Tomaten mit dem Rosmarinzweig kurz anbraten.
  • Mit dem Zitronensaft und dem Balsamico ablöschen.
  • Mit Salz und etwas Pfeffer würzen.
  • Die Tomaten bei Ober- und Unterhitze auf 160 °C im vorgeheizten Backrohr schmoren lassen.

Butterbrösel[Bearbeiten]

  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Semmelbrösel zugeben und unter ständigem Rühren goldbraun braten.
  • Mit etwas Salz abschmecken

Kern-Nussmischung[Bearbeiten]

  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Nussmischung zugeben und unter ständigem Rühren goldbraun rösten.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen.
  • Die vorbereiteten Nudeltaschen in leicht wallendem Salzwasser für drei bis vier Minuten garziehen lassen.
  • Die fertigen Nudeln aus dem Wasser heben.
  • Je 4 Stück auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit den Butterbröseln und den Nüssen garnieren
  • Je 4 Schmortomaten mit etwas Flüssigkeit neben die Tascherl geben und das Gericht sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]