Deutscher Punschkuchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Deutscher Punschkuchen
Deutscher Punschkuchen
Zutatenmenge für: 1 Kastenkuchen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: bis 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Als Punsch wird ein alkoholisches Heißgetränk bezeichnet, das ursprünglich aus Indien stammt und aus fünf Zutaten besteht. Hier (der Punschkuchen) handelt es sich um einen mit Alkohol und Gewürzen parfümierter Rührkuchen.

Zutaten[Bearbeiten]

Rührkuchen[Bearbeiten]

Backform[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Kuchen und Form[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze bis 200 °C vorheizen.
  • Die Kuchenform mit Butter einfetten und mit Grieß ausstreuen.
  • Das Mehl, den Kakao, das Salz und das Backpulver mit einem Holzlöffel verrühren.
  • Die Butter, den Zucker mit dem Vanillezucker in der Rührschüssel schaumig schlagen.
  • Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Die Mandeln, den Abrieb mit den Gewürzen dazugeben.
  • Den Schneebesen von der Küchenmaschine abnehmen und Knethaken verwenden.
  • Das Mehlgemisch und die Milch abwechselnd unter das Eiergemisch geben.
  • Den Teig solange rühren lassen, bis sich alle Zutaten gut vermengt haben.
  • Den Teig [[Zubereitung:Abschmecken|abschmecken und in die Kastenform geben.
  • Das Gitter auf der zweiten Schiene von unten in das heiße Backrohr geben und etwa fünfzig bis sechzig Minuten backen lassen.
  • Der Kuchen ist dann fertig, wenn beim Einstechen und Herausziehen mit einem Holzstab kein Teig mehr hängen bleibt.
  • Den leicht abgekühlten Kuchen aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter geben.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Das Orangeat und Zitronat klein würfeln.
  • Alle Zutaten mit einem Schneebesen oder Holzlöffel in einer Schüssel glatt rühren.
  • Den Kuchen mit diesem Guss überziehen.
  • Den Kuchen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Nun ist der Kuchen servierfähig.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich etwas frisch geriebenen Ingwer unter den Teig rühren.