Crostini fiorentini

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Crostini fiorentini
Crostini fiorentini
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Crostini fiorentini ("Florentiner Crostini") sind kleine Baguettescheiben, die mit Pastete von Hühner- oder Kalbsleber bestrichen werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und hacken
  • Den Sellerie waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Teile abschneiden und würfeln.
  • Die Karotte schrappen, den Wurzel- und den Stielansatz abschneiden und würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Petersilie waschen, trocknen, die groben Stiele abschneiden und hacken.
  • Die Sardellen abtropfen lassen und hacken.
  • Die Lebersorten waschen, trocknen und in Streifen schneiden.

Das Püree[Bearbeiten]

  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebel, die Karotte, den Knoblauch und den Sellerie in die Pfanne geben und dünsten.
  • Die beiden Lebersorten in die Pfanne geben und so lange braten, bis sie etwas Farbe zieht.
  • Mit der Hälfte des Weins ablöschen, aufkochen.
  • Den Wein etwas einkochen lassen.
  • Den restlichen Wein, die Hälfte der Petersilie und das Tomatenmark hizugeben und verrühren.
  • Dazu kommt etwas Wasser und die Sardellen.
  • Alles noch einmal verrühren.
  • Mit Salz und reichlich Pfeffer würzen.
  • Die Pfanne mit dem Deckel verschließen und alles gut 15 Minuten köcheln lassen.
  • Das Ragout etwas abkühlen lassen.
  • Das Ragout in einen Mixer geben und nicht zu fein pürieren.
  • Das Püree wieder in die Pfanne geben.
  • Butter, Kapern und die restliche Petersilie einrühren und erhitzen.
  • Wenn die Butter geschmolzen ist das Püree noch einmal abschmecken.

Die Crostini[Bearbeiten]

  • Das Baguette in Scheiben schneiden.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Baguettescheiben auf das Backblech legen und von beiden Seiten bräunen.
  • Das Püree auf die Baguettescheiben streichen und auf einer Platte servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]