Crème brûlée

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
(Weitergeleitet von Crème Brûlée)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Crème brûlée
Crème brûlée
Zutatenmenge für: 3–4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 40 Minuten
Kühlzeit: 4 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Flambieren der Crème

Die Crème brûlée (franz. für "gebrannte Creme") ist eine berühmte Nachspeise der portugiesischen, spanischen und französischen Küche. Verwandt mit diesem Klassiker ist die Katalanische Creme.

Viele lieben das Geräusch, das beim Durchbrechen der Kruste einer frisch zubereiteten französischen Crème brûlée entsteht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 150–180 °C vorheizen.
  • Die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark herauskratzen.
  • Milch mit der Sahne, dem Vanillemark und den Vanilleschotenhälften aufkochen lassen, den Topf vom Feuer ziehen, mit einem Deckel verschließen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Mit der Küchenmaschine oder einem Schneebesen die Eigelbe mit dem Zucker zu einer homogenen Masse verrühren, nicht schaumig schlagen, da sonst auf der Masse kleine Bläschen schwimmen, die beim Backen bestehen bleiben.
  • Die noch heiße Vanillemilch langsam durch ein Sieb zur Eiermasse abseihen und mit der Maschine noch gut rühren lassen.
  • Die Eiermilch in die Form/Förmchen füllen.
  • Die Form/Förmchen mit Alufolie verschließen, um das Kondensieren des im Wasserbad entstehenden Dampfes an der Crème-Oberfläche zu vermeiden.
  • Während 40 bis 50 Minuten die Crème im Wasserbad im Ofen stocken lassen, den Fortschritt mit einem Holzstäbchentest überprüfen.
  • Die fertige Masse in die Portionstöpfchen geben (sofern nicht bereits portioniert gegart wurde).
  • Die Crème im Kühlschrank mindestens 4 Stunden abkühlen lassen.
  • Mit braunem Zucker bestreuen, diesen sofort mit dem Flambierbrenner karamellisieren und die Crème zügig servieren.

Galerie[Bearbeiten]

Tipp[Bearbeiten]

  • Man kann die fertige Masse einige Stunden oder über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Wenn die Masse nicht stockt:
    • Temperatur erhöhen oder
    • Sahneanteil erhöhen oder
    • Milchanteil verringern oder
    • Eigelbanteil erhöhen

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]