Cornish Porter Cake

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cornish Porter Cake
Cornish Porter Cake
Zutatenmenge für: 7–10 portionen
Zeitbedarf: 100 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Cornish Porter Cake ist ein traditionelles Rezept der Küche Cornwalls, der südwestlichsten Grafschaft Englands, für einen klassischen, reichhaltigen Teekuchen, der mit in Porter-Bier getränkten Korinthen gefüllt ist.

Da der Alkohol beim Erhitzen sowieso mehrheitlich verschwindet, ist weniger ein hoher Alkoholgehalt als vielmehr der für englische Porters übliche hohe Malzgehalt wichtig. Eventuell kann man also auch auf ein deutsches Malzbier zurückgreifen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 160 °C vorheizen.
  • Den Porter und die Korinthen in eine Schüssel geben und beiseite stellen, um letztere 20 Minuten einzuweichen.
  • Nach dieser Zeit die Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Sobald sie weich ist, den Topf vom Herd nehmen.
  • Die Butter in eine Schüssel geben, dann Zucker, Porter (mit den Korinthen) und den verquirlten Eiern durch die Butter schlagen.
  • Mehl, Gewürze und Natron gründlich hineinrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Den Teig über die Kuchen- bzw. Muffinformen aufteilen, dann im Backofen bei 160 °C zwischen 40 und 90 Minuten backen - je nach Größe der Formen - bis die Oberseite goldbraun ist und nachdem mit einem Zahnstocher ein Gartest gemacht wurde.
  • Anschließend auf ein Kuchengitter legen und vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.

Beilage[Bearbeiten]

  • zur Tea time.

Varianten[Bearbeiten]

  • ..