Christstollenparfait

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Christstollenparfait
Christstollenparfait
Zutatenmenge für: 1 Stollen
Zeitbedarf: Vortag ca. 1/2 Stunde, Zubereitung ca. 1 Stunde, Gefrierzeit mind. 6 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig

Christstollen einmal anders!

Zutaten[Bearbeiten]

Schon am Vortag zu erledigen[Bearbeiten]

Halbgefrorenes[Bearbeiten]

Gewürzmischung (Tip: Es gibt auch fertige Gewürzmischungen für Stollen im Handel)[Bearbeiten]

Zum Bestreuen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

  • 1 kleiner Stieltopf bzw. Sauteuse
  • 1 Topf für das Wasserbad (der Schlagkessel sollte ca. bis zur Hälfte hineinpassen)
  • 1 Schlagkessel (halbrunde Metallschüssel mit Griffen)
  • 1 feinen Schneebesen
  • 1 Stollenform (36 cm Länge, im Fachgeschäft erhältlich) oder
  • Stollenform aus breiter Kastenform und Alufolie selbst basteln

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zucker bei mittlerer Hitze in dem Stieltopf schmelzen und unter Rühren goldbraun karamellisieren lassen
  • Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, Milch dazugeben und bei wenig Hitze kochen, bis sich der Karamell aufgelöst hat.
  • Eier und Eigelbe in Schlagkessel geben, über dem heißen Wasserbad (das Wasserbad sollte leicht köcheln und die Schüssel sollte das Wasser nicht berühren) zu einer dicklichen, schaumigen Masse aufschlagen, dabei nach und nach die Karamelflüssigkeit, sowie Rum, Mandelaroma und Zitronenzesten zugeben.
  • Die Masse in einem eiskalten Wasserbad kalt rühren.
  • Die gemahlenen Haselnusskerne, Salz und die Gewürzmischung zugeben.
  • Sahne (Schlagsahne) steif schlagen und unterheben.
  • Zuletzt behutsam die eingelegte Zitronatmischung vom Vortag untermengen.
  • Stollenform mit Aluminiumfolie und anschließend Frischhaltefolie auslegen.
  • Eismasse in Form füllen und
  • mind. 6 Stunden gefrieren lassen.

Servieren[Bearbeiten]

  • Ganz leicht antauen lassen (ca. 2–4 Minuten)
  • Kakaopulver mit einem Feinsieb über den Stollen geben (Farbe)
  • Dick mit Puderzucker (Feinsieb) bestreuen
  • In ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und Portionsweise auf Teller anrichten

Lagerung[Bearbeiten]

  • In Frischhaltefolie und Alufolie einpacken und einfrieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • 150 g Marzipanrohmasse zu einer der länge des Stollens entsprechenden Rolle formen und beim Einfüllen in die Form mittig einlegen (Mit Zahnstochern nach unten abstützen, nicht vergessen zu entfernen).
  • Statt Rum, Amaretto verwenden.
  • Die Masse halbieren und für zwei kleine Stollen verwenden.
  • Stollen ohne Orangeat
  • Orientalischer Stollen mit Datteln und Aprikosen
  • Weitere leckere Eisparfaits.