Chilihuhn mit Erdnüssen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Chilihuhn mit Erdnüssen
Chilihuhn mit Erdnüssen
Zutatenmenge für: Hauptspeise 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Marinierzeit: ab 1 Stunde + Grillzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine schmackhafte und je nach Vorliebe mehr oder weniger scharfe, leicht asiatisch angehauchte Hauptspeise ist das Chilihuhn mit Erdnüssen. Wer öfter im Asia-Restaurant zu speisen pflegt, wird sicher wissen, dass der sich nussige Geschmack der Erdnüsse hervorragend mit Hühnerfleisch verträgt und miteinander köstlich harmoniert.

Zutaten[Bearbeiten]

Chilihuhn[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

  • Falls nötig, noch etwas gute helle Sojasauce

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Chilihuhn mit Erdnüssen[Bearbeiten]

  • Die Hühnerbrust unter kaltem Wasser waschen, gut trocken tupfen und, falls noch vorhanden, die Haut entfernen.
  • Dann das Huhn filetieren, parieren und eventuell vorhandenes Fett entfernen.
  • Das ausgelöste Hühnerfilet nochmals kurz unter kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und quer zur Faser in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.
  • Die Paprikaschoten waschen, trocken tupfen, halbieren und das Kerngehäuse mit den weißen Innenhäutchen entfernen.
  • Danach die Paprikahälften nochmals halbieren und quer in etwa 5 mm breite Streifen schneiden.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen, gut trocken tupfen, putzen und den weißen vom grünen Teil trennen.
  • Das Frühlingszwiebelweiß in feine Ringe schneiden.
  • Den grünen Anteil der Frühlingszwiebeln in etwa 1 cm große Röllchen schneiden.

Reisnudeln[Bearbeiten]

  • Für die Reisnudeln ausreichend Wasser im Wasserkocher oder einem Topf zum Kochen bringen.
  • In der Zwischenzeit die Reisnudeln in eine ausreichend große Schüssel geben.
  • Dann die Nudeln mit dem kochenden Wasser übergießen und lt. Packungsanleitung etwa 10 Minuten quellen lassen.
  • Zum Schluss die fertig gequollenen Glasnudeln in einem Küchensieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Chilihuhn mit Erdnüssen[Bearbeiten]

  • Den Wok stark erhitzen und das Erdnussöl darin heiß werden lassen.
  • Die Hühnerbruststreifen zugeben und bei starker Hitze unter Pfannenrühren etwa 2 Minuten anbraten.
  • Danach die Hühnerbruststreifen aus dem Wok heben, gut abtropfen lassen und beiseite stellen.
  • Im Bratenrückstand den Paprika und die weißen Frühlingszwiebelringe bei starker Hitze etwa 3 Minuten kräftig anbraten.
  • Dann die Hühnerbruststreifen zugeben, die Currypaste einrühren und 1 weitere Minute unter Pfannenrühren braten.
  • Das Gericht mit der Sojasauce würzen und mit der Teriyaki-Sauce und der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Danach die Reisnudeln zugeben, gut unterheben und das Chilihuhn einmal kräftig aufkochen lassen.
  • Zum Schluss das Chilihuhn kräftig mit Sambal Oelek würzen, mit Sojasauce abschmecken und das Frühlingszwiebelgrün unterrühren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Für die Garnitur den Koriander waschen, gut trocken schütteln und einige schöne Blätter abzupfen.
  • Das fertige Chilihuhn portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Mit reichlich der Erdnüsse bestreuen und mit etwas frischem Koriandergrün garnieren.
  • Das fertig angerichtete Chilihuhn mit Erdnüssen sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]