Chili con Carne, gemüsebetont

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Chili con Carne, gemüsebetont
[[Datei:|296px|Chili con Carne, gemüsebetont]]
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 2 Stunden (ideal zum Aufwärmen!)
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Dieses Gericht Chili con Carne, gemüsebetont ist abgeleitet aus dem Basisgericht Chili con Carne. Es enthält mehr Gemüse und muss daher deutlich länger geschmort werden. Durch das längere Schmoren erhält das Gericht aber sowieso mehr Geschmack.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Öl in Bratpfanne erhitzen.
  • Hackfleisch auf großer Stufe anbraten.
  • Tomatenmark dazugeben und ebenfalls etwas anbraten.
  • Zwiebel, Chilischote und Knoblauch schneiden, beifügen und auf kleiner Stufe dünsten.
  • Möhren, Paprika und Sellerie klein schneiden und beifügen.
  • Tomaten und abgetropften Dosenmais zugeben.
  • Kidneybohnen abtropfen lassen, Dosenwasser auffangen.
  • Bohnenwasser und 1 Tasse Kaffee zugeben. Umrühren.
  • Mit Tabasco und den weiteren Gewürzen und Salz und Zucker würzen.
  • Auf kleiner Stufe zugedeckt 90 Minuten schmoren.
  • Die abgetropften Bohnen erst ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben. Sonst zermanschen sie. Wird das Chili vorbereitet, die Bohnen erst beim Aufwärmen dazugeben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Veganer verwenden statt Hackfleisch fein zerkleinertes, in Öl angebratenes Tofu.

Bemerkungen[Bearbeiten]

  • Ist das Chili zu scharf geworden, kann man es mit einem guten Schuss Bier (evtl. auch Altbier) wieder abmildern.
  • Auch ein wenig Crème fraîche, Schmand oder Ähnliches am Ende der Garzeit sind geeignete Zutaten, die etwas Schärfe herausnehmen. Anders als Bier erhalten sie besser die sämige Konsistenz des Chili.