Cha Siu - Geröstetes Schweinefleisch

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cha Siu - Geröstetes Schweinefleisch
Cha Siu - Geröstetes Schweinefleisch
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten + min. 3 Stunden oder über Nacht marinieren
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Cha Siu - Geröstetes Schweinefleisch ist ein bekanntes Gericht aus der surinamisch-chinesischen Küche. Das Fleisch wird im Backofen geröstet und erhält eine schöne dunkelrote Farbe.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Den Knoblauch schälen und fein pressen oder klein schneiden.
  • Das Fleisch waschen und trocken tupfen.
  • Das Fleisch mit der Faser in lange Streifen schneiden.
  • Aus den Knoblauchzehen, der roten Bohnenpaste und der Flüssigkeit aus ihr, dem Zucker und dem Salz sowie - falls erwünscht - dem Ve-tsin eine Marinade zubereiten und das Fleisch darin einige Stunden oder über Nacht marinieren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Lebensmittelfarbe zufügen und abschmecken, ob das Fleisch genügend salzig ist.
    • Eventuell noch etwas Salz zufügen.
  • Das Fleisch muss im Backofen auf einem Rost geröstet werden. Unter den Rost eine Fettpfanne für das austretende Fett stellen.
  • Eine Alufolie in der Fettpfanne erleichtert das spätere Entfernen des Fetts.
  • Das Fleisch muss mindestens eine halbe Stunde bei 200 °C geröstet werden.
  • Zwischenzeitlich das Fleisch regelmäßig wenden und mit der Marinade bestreichen.
  • Sobald das Fleisch schön knusprig ist, dieses aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]