Cassoulet mit Entenconfit

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cassoulet mit Entenconfit
Cassoulet mit Entenconfit
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 3 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Cassoulet ist ein berühmter südfranzösischer Bohneneintopf aus dem Languedoc-Roussillon, der in der Gegend um Toulouse mit Enten- oder Gänseconfit zubereitet wird (Frz. Cassoulet au confit de canard). Der Name Cassoulet stammt von Cassolle d'Issel, einem Nachbarort von Castelnaudry, wo das Gericht seinen Ursprung haben soll. In der Region gibt es zahlreiche Varianten dieses Rezepts.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Am Vortag[Bearbeiten]

  • Ggf. das Confit nach Rezept zubereiten.
  • Die Bohnen mit Wasser bedeckt über Nacht einweichen.

Cassoulet zubereiten[Bearbeiten]

  • Die Bohnen in frischem Wasser in 90 Minuten weich kochen.
  • Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und in 2 ELEsslöffel (15 ml) Entenfett (aus dem Confit) einige Minuten dünsten.
  • Die kleingeschnittene Knoblauchwurst dazugeben und 2–3 Minuten mitdünsten.
  • Die Möhren grob würfeln und mit den abgegossenen Bohnen dazugeben.
  • Soviel Fond oder Brühe zugeben, bis alles bedeckt ist und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
  • Weitere 20 Minuten köcheln lassen und mit der Petersilie würzen.
  • Die Entenkeulen auf die Bohnen legen und den Bohnentopf bei 200 °C Celsius (Oberhitze) für 30 Minuten in den nicht vorgeheizten Backofen geben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]