Cannelloni Rosanella

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Cannelloni Rosanella
Cannelloni Rosanella
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten
Backzeit: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Cannelloni Rosanella ist ein typisch italienisches Rezept. Die Cannelloni, Nudelteigrollen, eignen sich hervorragend zum Befüllen. In dieser Form ist das Rezept mit seinen acht Cannelloni-Rollen für eine rechteckige, etwa ziegelsteingroße Auflaufform vorgesehen - für vier Personen unter Umständen etwas knapp.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Thymian sowie Oregano waschen, gut trocken schütteln und fein hacken.
  • Den Käse fein reiben.
  • Das Hackfleisch mit dem Paniermehl verkneten und mit Salz, Pfeffer, Thymian sowie Oregano würzen.
  • Die Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse zerkleinern und gleich in die Fleischmasse geben. Und nochmals verkneten.
  • Ist die Masse zu trocken (speziell wenn getrocknete Kräuter verwendet werden), dann vorsichtig etwas von den passierten Tomaten hinzugeben.
  • Die Cannelloni mit der Fleischmasse füllen. Die Fleischmasse ist recht trocken, leicht bröckelig. Mit den - nicht vorgekochten - Röhrennudeln kann man gut von oben kleinere Mengen abstechen und dann die Fleischmasse mit dem Finger nachstopfen. Nach der halben Füllung die Nudel umdrehen, damit sie nicht zerbricht.
  • Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten, dünn mit passierten Tomaten ausgiessen und die gefüllten Cannelloni hinein legen.
  • Mit den passierten Tomaten leicht bestreichen.
  • Die Sahne mit der Instant-Brühe gut verquirlen. Das Auflösen der gekörnten Brühe gelingt leichter, wenn die Sahne auf dem Herd leicht erwärmt wird (nicht kochen!)
  • Über die Cannelloni gießen und mit dem Käse bestreuen.
  • Die gefüllten Nudeln auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene bei Unterhitze Ober- und Unterhitze mit 175 °C für etwa 40–50 Minuten goldbraun backen.
  • Dann aus dem Backrohr nehmen und kurz überkühlen lassen.
  • Die Canneloni auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort zur Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Blatt- oder gemischter Salat je nach Geschmack und Saison
  • in Scheiben aufgeschnittenes Baguette oder Baguette-Brötchen wird spätestens zum Aufsammeln der Soße benötigt.

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich kann Blattspinat oder Mozzarella in die Hackfleischmasse gegeben werden.
  • Anstatt der Sahne kann auch Crème fraîche, Sauerrahm, Schmand oder Frischkäse verwendet werden.
  • Die Sahnemenge kann reduziert und durch Milch ersetzt werden. Dann sollte unter Umständen die Würzung leicht verstärkt werden. Alternativ kann auch eine Béchamelsauce (mit oder ohne Muskatnuss) verwendet werden, das wären dann nur noch rund 10% Fett-Anteil.
  • Auf den Knoblauch kann verzichtet werden, er kommt jedoch gut zur Geltung, weil er sich auf die Hackfleischröllchen beschränkt.