Buttermilchsuppe mit Graupen und Speck

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Buttermilchsuppe mit Graupen und Speck
Buttermilchsuppe mit Graupen und Speck
Zutatenmenge für: 3–4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung:20 Minuten + Kochzeit Speck: 1 Stunde + Kochzeit Graupen: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Buttermilchsuppe mit Graupen und Speck ist ein "arme Leute" Essen aus dem Norden. Aus dem Kochbuch der Großmutter des Verfassers (1924).

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Mehlbutter[Bearbeiten]

  • Die Mehlbutter zubereiten (um das Gerinnen (ausflocken) der Buttermilch zu verhindern, gegen Ende der Zubereitung die Suppe mit Mehlbutter abbinden).

Suppe[Bearbeiten]

  • Die Buttermilch zum Kochen bringen, den Speck am Stück zugeben und etwa 1 Stunde leicht köcheln lassen.
  • Die Suppe vorsichtig würzen, da der Speck sehr viel Salz mitbringt.
  • Nach einer 1 Stunde die Graupen zufügen und weitere 20 Minuten garen lassen.
  • Die Suppe abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Die Suppe mit Mehlbutter abbinden.
  • Den Speck in Scheiben aufschneiden und zum Gericht servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Zusätzlich 3 ELEsslöffel (15 ml) Mirepoix (aus Karotten, Knollensellerie und Zwiebeln) anbraten und 15 Minuten vor dem Ende der Kochzeit der Suppe mitgaren lassen.
  • Nach einer Stunde Kochzeit, den Speck herausnehmen, ein Viertel des Räucherspecks abschneiden, in kleine Würfel schneiden, in wenig Butter goldbraun auslassen und nach dem Abschmecken der Suppe mit diesen Grammeln bestreuen (den restlichen Speck in Scheiben schneiden).
  • Die Suppe mit 1 bis 2 Eigelb legieren.
  • Die Suppe ohne den Räucherspeck bereiten, somit verringert sich die Kochzeit auf 20 Minuten.