Bröselknödel nach Burgenländer Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bröselknödel nach Burgenländer Art
Bröselknödel nach Burgenländer Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung ca. 15 Minuten + Ruhezeit: ca. 20 Minuten + Kochzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Bröselknödel nach Burgenländer Art sind eine aus dem österreichischen Burgenland stammende Suppeneinlage, die als genussvolle Einlage zu Ganslsuppe nach Burgenländer Art dienen. Sie schmecken aber auch zu allen anderen Brühen sehr bekömmlich.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Semmelbrösel in die Milch geben und ca. 20 Min. ziehen lassen.
  • Butter schaumig schlagen, Ei und Eidotter verquirlen und nach nach unter die Butter rühren.
  • Gehackte Petersilie und die eingeweichten Brösel zugeben und alles vermischen.
  • Die Masse mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 30 Min. kühl stellen.
  • Nach der Ruhezeit mit den Händen kleine Knödeln abdrehen.
  • In der Zwischenzeit Wasser zum kochen bringen und danach reichlich salzen (Salzwasser). Die Knödel einlegen und ca. 10 Min. sieden lassen (Wasser darf nicht kochen, die Knödel fallen sonst auseinander).

Bröselknödel zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]