Bistecca alla tartara del Chianti

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bistecca alla tartara del Chianti
Bistecca alla tartara del Chianti
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 20 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Bistecca alla tartara del Chianti ("Tatar aus Chianti") ist ein Gericht, das unter anderem Namen in einem Kochbuch von Jamie Oliver erschienen ist. Seinem Reisebericht zufolge wurde das Carpaccio vom "besten Metzger Italiens" den Kunden präsentiert, um für die Qualität des Rindfleisches seiner Fleischerei zu werben. Wichtig ist, dass Fleisch von Rindern aus artgerechter Haltung oder ökologischer Aufzucht, also Weiderinder, verwendet wird, das dazu noch gut, mind. zwei Wochen, abgehangen wurde. Zugegeben: Nicht überall leicht zu erhalten, jedoch evtl. auf Nachfrage beim Metzger des Vertrauens.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Evtl. das Fleisch sauber parieren.
  • Das Fleisch in Scheiben schneiden und fein hacken.
  • Das Fleisch einige Minuten kräftig klopfen, bis es aussieht, als sei es durch den Wolf gedreht.
  • Die Chilischote zerbröseln.
  • Die Orangenschale mit dem Zestenreißer abschaben.
  • Großzügig Salz und Pfeffer, dem halben Orangenabrieb und die Chilibrösel mit dem Großteil der Gewürzkräuter über das Fleisch geben.
  • Das Fleisch nun nochmals 1 Min. klopfen, so dass die Gewürze gut eindringen können.
  • Dann nochmals 15 Sekunden vom Rand in die Mitte hacken und alles gut durchmischen.
  • Mit Salz und Pfeffer evtl. nachwürzen und abschmecken, auf die Servierplatte geben und breit verstreichen.
  • Zum Schluss mit Olivenöl und dem Saft der ausgepressten Zitrone beträufeln, mit dem Rest des Orangenabriebs und den Kräutern bestreuen und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Sollten andere Rindfleischstücke Verwendung finden, was durchaus möglich ist: sie sollten unbedingt abgehangen sein!