Biskuitroulade mit Zitronensahne

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Biskuitroulade mit Zitronensahne
Biskuitroulade mit Zitronensahne
Zutatenmenge für: 1 Rolle, ergibt je nach Breite 6–10 Scheiben
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Backzeit: ca. 10 Minuten + Füllung: 10 Minuten + Kühlschrank: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine Biskuitroulade mit Zitronensahne ("Zitronenrolle") ist ein schöner Kuchen für den Nachmittag. Der Gegensatz von süßer Biskuitrolle und fruchtiger Zitrone ist eine besonders reizvolle und erfrischende Komposition.

Zutaten[Bearbeiten]

Biskuit[Bearbeiten]

Füllung[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen
  • Das Backgitter auf die mittlere Einschubleiste geben
  • Den Backofen auf 200° vorheizen

Füllung[Bearbeiten]

  • Sahne mit dem Zitronensaft und der abgeriebenen Schale steif schlagen
  • Dabei 100 g Zucker einrieseln lassen

Biskuit[Bearbeiten]

  • Die Eier in 4 Eiweiße und 8 Eidotter trennen (4 Eiweiß bleiben hier übrig).
  • Das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel mit einer Prise Salz, 100 g Zucker und dem Vanillezucker zu einem sehr steifen Eischnee aufschlagen.
  • Wenn der Schnee sehr steif ist, die Dotter nach und nach einrühren.
  • Das Mehl und die Speisestärke mischen und locker mit dem Schneebesen unter die Eiermasse heben.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen (Backpapier an den Seiten hochklappen) und den Teig darauf gleichmäßig verstreichen.
  • Auf mittlerer Schiene einschieben und bei Ober- und Unterhitze für ca. 10 Minuten gold braun backen.
  • Den Kuchenboden sofort mithilfe des Backpapiers (also erstmal den Teig am Papier lassen!) einmal zusammen- und wieder auseinander rollen.
  • Den Teig mit einem kalten, feuchten Tuch bedecken und auskühlen lassen
  • Kuchenboden mit der Zitronensahne bestreichen
  • Zu einer Roulade zusammenrollen.
  • Die Roulade von außen dünn mit Puderzucker besteuen
  • die Rolle 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
  • In ca. 2 cm-Scheiben schneiden und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt von Zitronensaft und -schale nehmen man Orangensaft und -schale
  • Himbeersahne anstatt Zitronensahne: dafür 400 g Himbeeren in 400 g Sahne einrühren. Optional: einige Himbeeren zum Garnieren verwenden ("Himbeerrolle")
  • Anstatt Zitrone, Erdbeeren, Johannisbeeren oder Brombeeren
  • Biskuitroulade mit Erdbeersahne oder Himbeersahne
  • Biskuitroulade mit Zimtsahne