Bifteki

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bifteki
Bifteki
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Beim Bifteki ist es wie bei allen klassischen, griechischen Gerichten. Es gibt so viel Rezepte, wie es Familien gibt. Was alle Rezepte zusammen führt, ist, dass es sich um gegrillte oder gebratene Hackfleischröllchen handelt, die lecker gewürzt sind. Hier ein Rezept der Mitte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln pellen und fein würfeln.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Die Tomate waschen, trocknen, vierteln, den Stielansatz und das Kerngehäuse entfernen und würfeln.
  • Hackfleisch in eine Schüssel geben.
  • Dazu kommen die Zwiebeln, der Knoblauch, das Paniermehl und das Ei.
  • Alles zu einem schönen Teig verkneten.
  • Die Tomate dazu geben und mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Oregano abschmecken.
  • Alles noch einmal vorsichtig kneten.
  • Aus dem Teig ca 1,5 cm dicke und ca 6 cm lange Röllchen formen.
  • Die Röllchen auf dem Grill oder in der Grillpfanne mit wenig Fett durch braten.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Bekannt sind Rezepte mit Käse. Man kann Feta klein bröseln und in den Teig geben. Es gibt aber auch Rezepte mit Kephalotiri, von dem viele sagen es wäre das Original.
  • Man kann die Bifteki mit Paprikapulver edelsüß oder auch rosenscharf würzen. Sogar Cayennepfeffer ist möglich für unempfindliche Zungen.
  • 2–4 ELEsslöffel (15 ml) Ouzo dazu, gibt eine besondere Note.
  • Wer es sehr schön machen möchte, der tauscht den getrockneten Oregano durch einen gehäuften ELEsslöffel (15 ml) frischen Oregano aus.
  • Man kann auch andere Kräuter verwenden. Viele mischen glatte Petersilie in den Teig.