Bier:Tucher Bräu

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Tucher Weizen

Die Tucher Brauerei hat eine lange Tradition. Ihr Stammsitz ist Nürnberg, wo seit 1643 Weizenbier gebraut wird. Im 19. Jahrhundert ging die Brauerei, die inzwischen deutlich mehr Gersten- als Weizenbier produzierte, in Königlich-bayerischen Besitz über. Durch den Einsatz moderner Produktionsmethoden entwickelte sie sich zur weltweit agierenden Exportbrauerei. Heute gehört die Brauerei zur Radeberger Gruppe. Die Marke Tucher und die Brauerei blieben aber erhalten. In Mittelfranken, vor allem in Nürnberg, Fürth und Zirndorf, werden weiterhin traditionelle Biere gebraut.

Heute stellt die Tucher Brauerei verschiedene Biere her, die alle einem hohen Standard genügen:

  • Tucher Pilsener
  • Tucher Diät Pils
  • Tucher light (auf der Basis des Pilseners)
  • Tucher Hefe-Weizen
  • Tucher Hefeweizen alkoholfrei
  • Tucher Weizen leicht halb so viel Alkohol und Kalorien
  • Tucher dunkles Hefe-Weizen
  • Tucher Kristall-Weizen
  • Tucher Christkindlesmarkt Bier (saisonal)
  • Tucher Urfänkisch Dunkel
  • Tucher Original Urbäu
  • Tucher Übersee Export
  • Tucher Bajuvator Doppelbock
  • Tucher Reifbräu alkoholfrei

Biermischgetränke:

Siehe auch:[Bearbeiten]