Bier:Steinbier

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Steinbier
Steinbier
Rezepte, die dieses Bier verwenden


Steinbier ist ein sehr altes Bier, das seinen besonderen Geschmack dadurch erhält, dass sehr heißer Granit in die Würze gegeben wird und der gelöste Zucker an diesen Steinen karamellisiert. Dieses Karamell wird dem fertigen Bier wieder hinzu gegeben, wodurch es eine deutliche Karamell-Note bekommt. Dazu gelangt auch Ruß vom Erhitzen der Steine in das Bier, was ihm wiederum eine Rauchnote verleiht.

Entstanden ist das Steinbier nicht deswegen, weil man eben diesen Geschmack haben wollte, sondern aus der Not, dass man die Würze in Holzgefäßen zum Kochen bringen musste. Da eine Hitzezufuhr von außen daher nicht möglich war, ließ man Steine in einem Korb aus Eisen sehr heiß werden, tauchte den Korb dann in die Würze und brachte sie so zum Kochen.

Mit den modernen Braumethoden verschwand das Steinbier immer mehr, bis in den letzen Jahrzehnten der Trend zu traditionellen Bieren einsetzte, in deren Zug auch das Steinbier wieder hergestellt wurde. Als Hochburg des Steinbieres kann man im deutschsprachigen Raum Franken und auch Baden-Württemberg ansehen.

Siehe auch[Bearbeiten]