Bier:Radeberger Gruppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Radeberger Gruppe ist Teil des Oetker-Konzerns und in diesem Konzern zuständig für Getränke aller Art. Sie hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Durch Zukauf vieler privater Brauereien ist der Konzern heute der wichtigste Anbieter von Bier aus deutschen Privatbrauereien. Dabei achtet man darauf, dass das Produktportfolio der Fima breit gefächert ist, sodass eine große Anzahl von Kunden erreicht wird.

Die Radeberger Gruppe entstand, als der Dr.-Oetker-Konzern 1952 die Aktienmehrheit der Binding Brauerei übernahm und sich so in der Herstellung von Getränken etablierte. Unter dem Namen Binding-Gruppe wurden die Hersteller von Getränken zusammengefasst. Mit dem Erwerb der Radeberger Brauerei 2002 wurde der Konzern in Radeberger Gruppe umbenannt.

Die Brauereien der Radeberger Gruppe:

DAB

Dazu kommen Unternehmen, die alkoholfreie Getränke herstellen.

Siehe auch[Bearbeiten]