Bier:Martini Brauerei

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nörten Hardenberger

Die Martini-Brauerei wurde 1859 als Kleinbrauerei mit zugehörigem Gasthof in Kassel gegründet. Ihren Namen hat sie von der Martinskirche, neben der sich die Brauerei befand. Der Brauer Adolf Kropf soll sie der Legende nach gegründet haben, weil er seiner Traumfrau von Bayern nach Kassel gefolgt war. Auf jeden Fall setzte sich sein Bier in Kasselrecht schnell durch und fand viele Anhänger. Zur Gründung der Großbrauerei musste der Standort gewechselt werden. Eine völlig neue Brauerei entstand 1895, trug aber weiter den Namen Martini Brauerei. Nach dem zweiten Weltkrieg brauchte es große Anstrengungen, um die völlig zerstörte Brauerei wieder aufzubauen. Der Familienbetrieb schaffte es aber unter größen Mühen zu alter Stärke zurück. Dann entschloss sich die Familie Kropf doch, die Brauerei zu verkaufen.

Heute gehört die Brauerei zur Einbecker Brauerei, produziert ihr Bier aber weiterhin in Kassel. Zudem werden in der Brauerei auch Biere der Marke Nörten Hardenberger gebraut, eine Brauerei, die von der Martini-Brauerei übernommen und dann geschlossen wurde. Unter der Marke Martini vertreibt die Brauerei heute hochwertige Biere und Bierspezialitäten, unter der Marke Nörten-Hardenberger eher Biere der unteren Preisklasse.

Biere der Marke Martini

  • Martini Meister Pilsener
  • Martini Edel-Pils
  • Kasseler Premium Pils
  • Martini Weißbier hell
  • Martini Winterbier

Biermischgetränke:

  • Martini Orange

Biere der Marke Nörten Hardenberger:

  • Nörten Hardenberger Pilsener
  • Nörten Hardenberger Exportbier
  • Nörten Hardenberger Bock
  • Nörten Hardenberger Weizenbier

Biermischgetränke:

Siehe auch:[Bearbeiten]