Bier:Dortmunder Union

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dortmunder Union Export

Von der Dortmunder Union Brauerei existiert heute eigentlich nur noch das Logo. Die alte Brauerei ist abgerissen, das Bier dieser Marke wird heute von der Dortmunder Actien Brauerei hergestellt und abgefüllt. Warum also dieser Artikel im Koch-Wiki?

Das ist ganz einfach, denn die Dortmunder Union gilt als der Erfinder des Exportbieres. Die Anekdote geht wie folgt: Man sagt, dass ein Fehlsud an einen Kunden nach Aachen gleifert worden sei. Doch anstatt das Bier einfach auszukippen, wurde es in einer Gastwirtschaft ausgeschenkt. Und da fand es reißenden Absatz. Alle wollten mehr von diesem Bier haben. So soll das Exportbier entstanden sein. An diesem Bier liegt auch der Erfolg der Brauerei.

Wie so viele Brauereien wurde auch die Dortmunder Union als Teil eines Gasthauses gegründet. Man gewann den bekannten Braumeister Fritz Brinkhoff, um hier Bier zu brauen, der noch heute als Braumeister bekannt ist. Die Dortmunder Union widmete ihm das Edel Pilsener Brinkhoff's No 1.

Aus der kleinen Brauerei wurde schnell eine Großbrauerei, die überregional bekannt war. Erst mit der Übernahme 1984 wurde das Ende der Brauerei besiegelt. Nur die Marken der Brauerei leben weiter:

  • Dortmunder Union Export
  • Siegel Pils
  • Brinkhoff's No. 1

Biermischgetränke:

Siehe auch[Bearbeiten]