Bier:Calanda Bräu

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Calanda Bräu war eine Schweizer Brauerei, die 1993 von Heineken übernommen wurde. Die Graubündner Biermarke Calanda besteht weiterhin.

Die Ursprünge der Brauerei liegen im Jahre 1780, als der Bündner Bierbrauer Rageth Mathis in Chur eine kleine Hausbrauerei eröffnete. Im Zuge der Fusionswelle der Kleinen zu größeren Brauereien schloss sich Rageth Mathis der Aktienbrauerei Chur an, die danach zur Rhätischen Aktienbrauerei wurde. 1971 fusionierten die Engadiner Aktienbrauerei und die Rhätische Getränke AG zur Brauerei Calanda Bräu. Als 1990 noch die Winterthurer Brauerei Haldengut dazu kam, wurde Calanda Haldengut zur drittgrößten Brauerei der Schweiz, bis sie 1993 von Heineken übernommen wurde.

Siehe auch[Bearbeiten]