Bier:Brauerei Gebr. Maisel KG

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Maisels Weisse Werbeschild

Die Brauerei Gebr. Maisel wurde 1887 in Bayreuth gegründet. Noch heute befindet sich die Privatbrauerei in oder besser wieder komplett Familienbesitz. Zwischenzeitlich gab es eine strategische Allianz mit der Veltins Brauerei. Eine strategische Allianz betreibt die Brauerei heute mit der Dittmarscher Brauerei. Man stellt bis heute nur Weizenbier her, deckt aber mit dem Weizenbier alle möglichen Sorten ab. Das Weizenbier war eigentlich unter dem Namen Champagner-Bier geplant, wurde dann aber 1955 unter dem Namen Maisel's Weisse auf den Markt gebracht und erfreut sich heute einer großen Popularität mit überregionaler Bedeutung. Dabei wird das Bier nicht nur in Deutschland, sondern international verkauft und geschätzt.

Sehr bekannt ist auch das Brauerei- und Büttnermuseum der Brauerei. Die alten Anlagen funktionieren noch heute und können besichtigt werden. Das Museum gilt als größtes Museum seiner Art und hat so auch einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Biere der Gebr. Maisel Brauerei:

  • Maisel's Weisse Original
  • Maisel's Weisse Alkoholfrei
  • Maisel's Weisse dunkel
  • Maisel's Weisse kristall
  • Maisel's Weisse hell
  • Maisel's Weisse light

Siehe auch:[Bearbeiten]