Bier:Bier zu Eintöpfen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Hier geht es nur um Eintöpfe, die als Hauptspeise serviert werden. Das macht die Sache allerdings nicht einfacher, denn Eintöpfe haben eine enorme Bandbreite an Geschmacksrichtungen. Da die Bandbreite der Biere dem aber nicht nachsteht, sollte sich zu jedem Eintopf ein passendes Bier als Begleiter finden. Welches Bier passt also zu welchem Eintopf? Hier ein paar Beispiele:

Tipps[Bearbeiten]

  • Zu Hühnersuppe kann man schlicht und knackig ein herbes, klares, alkoholfreies Bier servieren. Muss das Bier nicht alkoholfrei sein, dann ist ein klassisches Pilsener die richtige Lösung.
  • Das gleiche gilt auch für die Rindfleischsuppe. Auch hier sind spritzige, leichte Biere gefragt.
  • Zu einer Erbsensuppe sollte es dagegen schon etwas milder sein. Ein helles Lagerbier ist ein guter Tipp, es kann aber auch ein Export sein.
  • Zu einer Linsensuppe greift man am besten zu einem leichten, dunklen Bier. Ein dunkles Lagerbier ist ein geeigneter Kandidat. Hat man die Linsensuppe sehr schwer zubereitet, dann kann man auch zu einem Schwarzbier greifen. Dann muss die Suppe allerdings sehr herzhaft sein.
  • Zu einer Bohnensuppe passt auch immer ein Bier. Zu einer Suppe mit grünen Bohnen passt ein schönes, durchaus schweres Export. Weiße Bohnen möchten sicher lieber ein Lagerbier als Begleitung haben. Dabei würde ich ein dunkles Lager bevorzugen. Hat man es mit dunklen Bohnen zu tun, kann man auch an ein dunkles Weizenbier denken. Eine gute Wahl. Aber auch ein Hefeweizen passt sehr gut.

Siehe auch[Bearbeiten]