Bier:Astra Brauerei

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Astra Pilsener

Bei Astra handelt es sich nicht um eine Brauerei, sondern um eine Marke. Diese wurde bis 2003 in der Hamburger Bavaria-St. Pauli-Brauerei hergestellt, die sich mitten in St. Pauli zwischen den Landungsbrücken und der berühmt-berüchtigten Reeperbahn befand. Astra ist das Bier dieses Bezirks, und es verdankt seine Berühmtheit eben dieser Szene. In St. Pauli wird Astra an jeder Ecke angeboten, es war und ist das Bier des Kiez'. Die Brauerei gibt heute nicht mehr, sie wurde 2003 abgerissen. Das Bier wird seitdem in der Holsten Brauerei gebraut. Die Namensrechte an Astra hat sich der internationale Bierkonzern Carlsberg A/S gesichert. Aber bis heute ist Astra das wichtigste Bier auf St. Pauli.

Die Geschichte der Brauerei ist eigentlich typisch. Die Bavaria-St. Pauli-Brauerei erfand den Markennamen 1909, danach wurde es zum meist getrunkenen Bier in St. Pauli. Dem konnte auch die Übernahme durch die Brau & Brunnen AG aus Dortmund nichts anhaben. Die Brauerei sollte geschlossen werden, doch man hatte nicht mit dem massiven Widerstand aus der Bevölkerung gerechnet, und so blieb sie vorerst bestehen. Die Übernahme durch die Holsten Brauerei war dann leiser und erfolgreicher. Die Brauerei wurde abgerissen, und das Astra-Bier wird heute von Holsten gebraut. Trotzdem stellt sich die Marke Astra als eigenständig dar - obwohl es keine Brauerei mehr gibt. Noch heute macht man Werbung mit dem Kiez, wo das Bier auch hingehört.

Die Biere der Marke Astra:

  • Astra Urtyp
  • Astra Rotlicht (etwas heftiger)

Biermischgetränke:

Siehe auch[Bearbeiten]