Beerengratin mit geeisten Orangen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Beerengratin mit geeisten Orangen
Beerengratin mit geeisten Orangen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Beeren-Gratin mit geeisten Orangen ist eine Idee von Horst Lichter.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zitrone gründlich waschen, trocknen und den gelben Teil der Schale mit einer feinen Reibe abreiben (Zitronenabrieb).
  • Dann die Zitrone und die Orangen auspressen.
  • Den Saft mischen und 250 ml abmessen.
  • 225 ml Wasser in einen Topf geben und erhitzen.
  • 160 Zucker einrühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat und aufkochen lassen.
  • Den Saft dazu geben und einreduzieren lassen.
  • Den Sirup vom Herd nehmen und Abkühlen lassen.
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Bitterorangenlikör zu dem Sirup geben und verrühren.
  • Die Creme in der Eismaschine gefrieren lassen.
  • Die Beeren waschen, trocknen und in die Auflaufform geben.
  • Vanillezucker über die Beeren streuen.
  • Die Eier trennen.
  • 65 g Zucker, 2 ELEsslöffel (15 ml) Bitterorangenlikör und die Eidotter in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
  • Im heißen Wasserbad zu einer Creme verrühren.
  • Den Zitronenabrieb zu der Creme geben und verrühren.
  • Die Creme über die Beeren geben.
  • Den Backofen auf 170 °C Umluft Umluft vorheizen.
  • Die Auflaufform in den Ofen geben und goldbraun überbacken.
  • Zitronenmelisse waschen und trocknen.
  • Das Beerengratin mit dem Orangensorbet servieren, dabei kann das Gratin ruhig noch heiß oder warm sein, wie man es gerne möchte.
  • Das Dessert mit Zitronenmelisse garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • ...

Varianten[Bearbeiten]

  • ...