Bedfordshire Biscuits

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bedfordshire Biscuits
Bedfordshire Biscuits
Zutatenmenge für: 30 Stück
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Bedfordshire Biscuits sind ein traditionelles Rezept der englischen Küche (aus der ostenglischen Grafschaft Bedfordshire) für Plätzchen auf der Grundlage eines Teigs aus Porridge mit Rübenkraut und Vanille.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Die Butter mit dem Zucker zu einer geschnmeidigen Masse verrühren.
  • Das Mehl in eine saubere Schüssel sieben, dann mit der Buttermischung zu verarbeiten. * Rübenkraut und Vanilleessenz zufügen.
  • Das Natron mit 1 ELEsslöffel (15 ml) kochendem Wasser verrühren und ebenfalls in den Teig geben.
  • Schließlich die Haferflocken zufügen und geündlich verkneten.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen.
  • In Kreise oder andere Formen ausstechen.
  • Ein Backblech einfetten (oder mit Backpapier auslegen) und die Biscuits darauf verteilen.
  • Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 15 Minuten bei 180 °C backen und backen, bis sie leicht-gebräunt und gar sind.
  • Sobald sie fertig sind, auf ein Kuchengitter geben und vollständig abvkühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • ..