Bauernfrühstück

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bauernfrühstück
Bauernfrühstück
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Kochzeit der Kartoffeln (am Vorabend): 40 Minuten + Zubereitung: 20–25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Bauernfrühstück ist ein schmackhaftes Gericht, bei dem man prima Kartoffel- und auch Gemüsereste vom Vortag verwerten kann. Ähnlichkeit hat das Gericht mit Rührei, Bratkartoffeln oder auch der spanischen Tortilla.

Das Bauernfrühstück ist auch eine beliebte, bodenständige Spezialität der Küche Sachsen-Anhalts.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln als Pellkartoffeln am Vortage gar kochen.
  • Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  • Den Speck in der Butter auslassen und wieder herausheben.
  • Die Zwiebeln pellen und fein hobeln oder würfeln (Ansichtssache).
  • Die Zwiebeln im ausgelassenen Fett, Butter und Butterschmalz glasig anschwitzen.
  • Die Zwiebeln herausheben.
  • Die Kartoffeln langsam im verbleibendem Fett anbraten, bis sie Farbe bekommen.
  • Nun erst Speck und Zwiebeln unterheben.
  • Die Eier nun über dieses Gericht schlagen.
  • Die Eier stocken lassen und bitte nicht zu lange weiter garen (die Eier werden zu Gummi).
  • Das Bauernfrühstück abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Für Vegetarier: Auch ohne den Speck ein herrliches Gericht!