Bärlauchnockerl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bärlauchnockerl
Bärlauchnockerl
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kühlzeit: ab 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Bärlauchnockerl aus Oberösterreich. Eine leckere Suppeneinlage zu diversen Suppen die jetzt im Frühjahr dank reichlich frischem Bärlauch einfach unverzichtbar ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Bärlauch fein hacken.
  • Mit dem Sauerrahm in der Küchenmaschine fein mixen.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Sehr gut ausdrücken und in etwas erwärmten Wasser auflösen.
  • Unter die Sauerrahm-Bärlauchmischung geben rühren.
  • Mit Salz sowie Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und für 1 Stunde kühl stellen.
  • Die als Grundlage gewählte Suppe vorbereiten.
  • Mit zwei Löffeln Nockerl ausstechen und am Tellerrand des Suppentellers nach dem Einfüllen der Suppe, eventuell auf 2 großen Bärlauch- oder jungen Salatblätter gelegt, anrichten.

Beilage zu[Bearbeiten]

  • Ideal zu gelber Paprikasuppe aber auch anderen Suppen, vorzugsweise etwas cremigen Varianten.

Varianten[Bearbeiten]