Bärlauch-Champignon-Palatschinken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bärlauch-Champignon-Palatschinken
Bärlauch-Champignon-Palatschinken
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine leckere Art, Palatschinken nicht nur süß, sondern auch wie hier mit einer würzigen Pesto-Füllung zu kredenzen, sind die wohlschmeckenden Bärlauch-Champignon-Palatschinken. Die Palatschinken schmecken nicht nur als vegetarisches Sologericht mit Salat hervorragend, auch als Suppeneinlage oder als Beilage zu einem rosa gebratenem Lammrücken sind die Palatschinken ein Gedicht.

Zutaten[Bearbeiten]

Palatschinken[Bearbeiten]

Bärlauch-Champignon-Pesto[Bearbeiten]

Zum Bestreichen[Bearbeiten]

  • 2 Eier (Klasse "Medium")

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Palatschinkenteig[Bearbeiten]

  • Für den Teig zunächst alle Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen.
  • Dann das Mehl mit einer Prise Zucker und Salz würzen und vermengen.
  • In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier, die Schlagsahne und die Milch einfüllen.
  • Das Mehl solange gut mit den flüssigen Zutaten verquirlen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  • Sollte der Teig zu dickflüssig sein, noch etwas Milch zugeben und einrühren.
  • Den fertigen, leicht zähflüssigen Teig nochmals mit Salz abschmecken, mit Frischhaltefolie abdecken und eine halbe Stunde ruhen lassen.

Palatschinken[Bearbeiten]

  • Den geruhten Teig nochmals kurz aufrühren.
  • In einer Palatschinkenpfanne etwas Butter einmal aufschäumen lassen und einen Schöpflöffel des Teiges einfüllen.
  • Den Teig durch Drehen der Pfanne so verlaufen lassen, dass er die ganze Pfanne mit einer möglichst dünnen gleichmäßigen Schicht bedeckt.
  • Wenn der Palatschinken ausgebacken ist, löst sich der Teig vom Pfannenboden.
  • Den Palatschinken wenden und auch auf der zweiten Seite leicht goldgelb backen.
  • Die fertigen Palatschinken auf einen Teller schichten und abkühlen lassen.

Bärlauch-Champignon-Pesto[Bearbeiten]

  • Die Champignons am besten mit einem Küchenpinsel küchenfertig vorbereiten und in Scheiben schneiden.
  • Den Bärlauch unter kaltem Wasser kurz abwaschen, gut trocken schütteln und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Die Schalotten schälen und fein würfeln.
  • Eine Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf, und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin einmal aufschäumen lassen.
  • Die Champignons mit den Schalottenwürfeln zugeben und zunächst ohne Rühren zwei bis drei Minuten anbraten.
  • Dann die Pilze gut durchschwenken und noch kurz braten lassen.
  • Den Bärlauch zu den Pilzen geben und alle Zutaten in einen Küchenmixer füllen.
  • Etwas Sonnenblumenöl zugeben und Alles zu einem nicht zu flüssigen Pesto pürieren.
  • Falls das Pesto noch zu fest ist, noch etwas Sonnenblumenöl zugeben und untermixen.
  • Zum Schluss das fertige Pesto mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Bärlauch-Champignons-Palatschinken[Bearbeiten]

  • Zum Bestreichen die Eier gut verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Die gebackenen Palatschinken mit dem Bärlauch-Champignon-Pesto bestreichen.
  • Dann die bestrichenen Palatschinken straff zu einer Rolle aufrollen.
  • Jede Palatschinke auf ein Stück Frischhaltefolie legen und besonders die Enden mit dem verquirlten Ei bestreichen.
  • Die fertig gefüllten Palatschinken straff in der Frischhaltefolie einwickeln und die beiden Folienenden zusammendrehen.
  • Dann jede Palatschinke straff in Aluminiumfolie wickeln und die Enden wiederum zusammendrehen, so dass eine Art Bonbon entsteht.
  • In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen.
  • Dann die Hitze reduzieren und die eingewickelten Bärlauch-Champignon-Palatschinken in das Wasser gleiten lassen.
  • Die Bärlauch-Champignon-Palatschinken im leicht siedendem Wasser für etwa zehn Minuten pochieren.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die fertig pochierten Bärlauch-Champignon-Palatschinken aus dem Wasser heben und aus der Folie wickeln.
  • Dann je nach Wunsch in Scheiben schneiden oder nur einmal schräg halbieren.
  • Die Bärlauch-Champignon-Palatschinken portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Eine dazu gewählte Beilage daneben oder extra dazu reichen bzw. die Palatschinken mit einer Sauce untergießen.
  • Als Beilage das gewählte Stück Fleisch, Fisch oder Gemüse mit auf den Tellern platzieren.
  • Die fertig angerichteten Bärlauch-Champignon-Palatschinken mit frischem, klein geschnittenem Bärlauch oder glatter Petersilie garnieren und sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]