Überbackene Nudelnester

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Überbackene Nudelnester
Überbackene Nudelnester
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Überbackene Nudelnester sind kleine Nudelaufläufe mit Gorgonzola und Gouda.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]
  • Die Nudeln nach Packungsangabe al dente kochen (also reichlich Wasser, reichlich Salz, kein Öl und nicht abschrecken).
  • Gut abtropfen lassen.
  • Die Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Den Oregano waschen, trocknen, die Blätter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Einige Oreganoblätter zur Garnitur übrig lassen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Das Gehackte darin krümelig braun braten.
  • Kurz bevor das Hack fertig ist, die Zwiebel dazu geben und kurz mit braten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Tomatenmark abschmecken.
  • Den gehackten Oregano unter das Hackfleisch mischen.
  • Den Gorgonzola zerbröseln.
Fertigstellung[Bearbeiten]
  • Milch in einem Topf erwärmen.
  • Den Gorgonzola darin schmelzen.
  • Die Eier verquirlen und in die Milch einrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Auflaufförmchen mit Butter einfetten.
  • Die Nudeln in vier Portionen Teilen und mit einer Gabel eindrehen, dass Nester entstehen.
  • Die Nester in die Förmchen geben.
  • Das Gehackte in den Nestern und darum herum verteilen.
  • Die Sauce darüber gießen.
  • Jungen Gouda darüber reiben.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Nester 10 bis 15 Minuten überbacken, bis der Gouda geschmolzen ist.
  • Die Tomate Waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und fein würfeln.
  • Die Nudelnester mit den Tomatenwürfeln und dem restlichen Oregano garnieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Etwas von dem Nudelwasser übrig behalten. Sollten die Nudeln beim eindrehen zusammenkleben, werden sie durch Zugabe von etwas Nudelwasser wieder locker.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]