Überbackene Kräutereier

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Überbackene Kräutereier
Überbackene Kräutereier
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Überbackene Kräutereier sind eine willkommene Abwechslung zum österlichen Ei(nerlei). Sehr frisch und schön nach Sonne und Frühling schmecken sie.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]
  • Die Eier in kochendem Wasser hart kochen.
  • Die Eier abschrecken, pellen und längs halbieren.
  • Die Eigelbe vorsichtig aus dem Eiweiß entfernen.
  • Die Schalotten pellen und fein würfeln.
  • Die Hälfte der Schalotten mit den Kräutern (etwas von den Kräutern zurückhalten) in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Dazu kommt Crème fraîche, der Senf und die Eigelbe.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Alles sorgfältig verrühren.
  • Die Paste in die Eierhälften füllen.
Fertigstellung[Bearbeiten]
  • Eine Auflaufform einfetten.
  • Die Eier in die Auflaufform setzen.
  • Butter in einem Topf schmelzen und die restlichen Schalotten zwei Minuten darin schmoren.
  • Die restlichen Kräuter dazu geben und vermischen.
  • Den Zitronensaft dazu geben und vermischen.
  • Die Butter über die Eier geben.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Eier im Backofen 10 Minuten überbacken.
  • Das Basilikum waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen.
  • Die Eier auf einer Platte anrichten.
  • Mit frischem Basilikum garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Tipps[Bearbeiten]

  • Die Eier lassen sich leichter in die Form stellen, wenn man ein wenig vom spitzen Ende abschneidet.

Varianten[Bearbeiten]