"Krömpele"-Suppe

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
"Krömpele"-Suppe
"Krömpele"-Suppe
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 30–40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die "Krömpele"-Suppe ist eine typische thüringische Suppe. Krömpele ist mundartlich und steht für Krümel, Streusel, Bröckchen oder Klümpchen. Der Ausdruck ist in ganz Thüringen außer im östlichen Landesteil gebräuchlich.

ZutatenZutaten

KochgeschirrKochgeschirr

ZubereitungZubereitung

  • Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
  • Gewürze, Mehl und Eier mit etwas Wasser zu einem dickflüssigen Teig verrühren.
  • Unter Umständen muss etwas Mehl oder Wasser dazugegeben werden, um die richtige Konsistenz des Teiges zu erreichen.
  • Den Teig zu großen Krömpele (Krümel) mit den Händen zerreiben.
  • Etwa 1 l Wasser mit der Brühe aufkochen.
  • Hierin die Krömpele leicht köchelnd in etwa 15 Minuten garziehen lassen.
  • Zwischenzeitlich den Speck fein würfeln und goldbraun ausbraten.
  • Speckwürfel in die Suppe schütten, abschmecken und mit reichlich Schnittlauchröllchen garnieren und anrichten.

BeilagenBeilagen

VariantenVarianten